medical cannabis license

Die Wirkung von L-Carnitin auf die Fettverbrennung

L-Carnitin gilt seit einigen Jahren als wahres Wundermittel, welches dabei helfen soll Fett zu verbrennen. Doch sind diese Pulver, Kapseln und Säfte, in denen der Stoff enthalten ist, wirklich sinnvoll?

Vorraussetzungen

Ganz sicher ist es kein magisches Heilmittel, mit dem die Pfunde schmelzen, ohne dass man etwas dafür tun muss. Leidet man beispielsweise unter Übergewicht oder möchte man nur einige ungeliebte Pölsterchen loswerden, dann bewirkt auch L-Carnitin keine Wunder. Was die reine Fettverbrennung betrifft, so kann der Stoff dennoch etwas bewirken: L-Carnitin hilft dem Körper dabei, das Fett in die „Fettverbrennungsöfen“ der körpereigenen Zellen – den so genannten Mitochondrien – zu transportieren.  Damit diese Wirkung jedoch gewährleistet ist, ist es wichtig, dass dem Körper nur Fett zum Verbrennen zur Verfügung steht. Bei den meisten Menschen ist jedoch auch Zucker, aufgenommen durch Kohlenhydrate, im Blut vorhanden, was die sofortige Fettverbrennung blockiert. Dennoch fragen sich viele, ob und wieviel man zusätzlich einnehmen sollte.

Fettverbrennung – wann lohnt sich die zusätzliche Aufnahme von L-Carnitin?

Kürzlich untersuchten einige Forscher der Universität zu Leipzig, wie L-Carnitin letzten Endes wirklich wirkt. Bei dieser Studie zeigte sich, dass die Einnahme von täglich rund 3 Gramm L-Canitin die Fettverbrennung um etwa 37 % ankurbelt. Durchgeführt wurde diese Studie an Probanden, die keinen Carnitinmangel im Körper aufwiesen. Menschen mit einem Mangel hatten teilweise eine noch höhere Fettverbrennung.

Vorkommen in Lebensmitteln und Nahrungsergänzung

Auf natürliche Weise kommt L-Carnitin unter anderem in Milchprodukten sowie auch in Obst, Gemüse und vor allem in Fleisch vor. Der menschliche Körper benötigt pro Tag etwa bis zu 500 Milligramm davon. Wenn man eine Diät macht, lohnt es sich, zusätzliche Kapseln zu sich zu nehmen, da man durch die geringere Nahrungsaufnahme verständlicherweise auch weniger L-Carnitin aus den Lebensmitteln zu sich nimmt. Am besten kann der Körper diesen Stoff verarbeiten und zur Fettverbrennung nutzen, wenn man kleine Portionen einnimmt – ideal sind drei oder vier Portionen pro Tag.
Vorsichtig sollte man jedoch bei der Auswahl sein: Einige der Kapseln, die im Handel angeboten werden, sind zusätzlich mit dem künstlichen D-Carnitin angereichert, welches der Körper jedoch nicht verarbeiten kann. Pures L-Carnitin ist am geschützten L-Carnipure®-Zeichen erkennbar und beispielsweise bei www.thenutritionshop.de erhältlich.

Fazit

Eine zügige Fettverbrennung ist nur durch die Aufnahme von L-Carnitin nicht möglich, doch wer sich darüber hinaus noch gesund ernährt sowie regelmäßige Bewegung in seinen Alltag einbaut, für den kann der Stoff durchaus eine Hilfe beim Abnehmen sein.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *